Tag des Denkmals – Trattenbach – Museum "Ludwig Wittgenstein und Trattenbach"
Tag des Denkmals – Trattenbach – Museum "Ludwig Wittgenstein und Trattenbach"
So 29.09.2019, von 14:00 bis 17:00 Uhr
Kategorie : Freizeit Veranstaltungen
Veranstaltungsort
Museum "Ludwig Wittgenstein und Trattenbach"
Trattenbach 82
2881 Trattenbach
Preis der Veranstaltung
Preis :
weiterführende Informationen
Beschreibung
Führung durch die Ausstellung: 130 Jahre Ludwig Wittgenstein

Ludwig Wittgenstein war von 1920 bis 1922 Volksschullehrer in Trattenbach. Die neu eingerichtete Dokumentation „Ludwig Wittgenstein und Trattenbach“ befindet sich in dem Haus, in dem Wittgenstein zuerst gewohnt hat – dem so genannten „Schachnerstüberl“, 1838 erbaut und heute unter Denkmalschutz. Die Dokumentation enthält einige Erinnerungsstücke, wie Wittgensteins selbst entworfenes Bett aus Cambridge. Die Geschichte dieses Ortes ist nicht nur wegen Wittgenstein interessant, sondern sie gestattet uns einen Einblick in das soziokulturelle Gefüge des frühen 20. Jahrhunderts.
Rahmenprogramm
Der Tag des Denkmals findet jedes Jahr am letzten Sonntag im September in ganz Österreich statt. Er wird seit 1998 vom Bundesdenkmalamt (BDA) organisiert und ist Österreichs Beitrag zu den European Heritage Days. Zu seinen Zielen zählt, der breiten Öffentlichkeit die Bedeutung unseres kulturellen Erbes zu vermitteln, dieses erlebbar zu machen und Interesse für den Denkmalschutz und die Denkmalpflege zu wecken. Im Jahr 2019 wird der Tag des Denkmals am 29. September unter dem Motto „Kaiser, Könige und Philosophen“ veranstaltet. Rund 270 denkmalgeschützte Objekte – darunter Burgen, Klöster, Schlösser, archäologische Grabungen, historische Siedlungen, Technische Denkmale u.v.m. – öffnen bei freiem Eintritt ihre Tore und ermöglichen bei speziellen Programmpunkten und Führungen einen besonderen Blick auf unser kulturelles Erbe. Weitere Informationen unter: tagdesdenkmals.at